PV Anlagen kühlen?!

Es wird immer wieder von diversen Betreibern Berichtet die ihre PV Anlage mit Wasser kühlen um im Sommer der Leistungsreduzierung durch Temperaturanstieg in den Zellen entgegen zu wirken.
Ich habe dies bzgl. mal zwei Experimente durchgeführt.
Das erste im Jahr 2007.
Wir haben bei der 2kW Anlage um die Mittagszeit die Module mit Wasser gekühlt und das Display des Wechselrichters kontroliert.

Fazit: Es funktioniert. Nachdem das Wasser wieder von den Modulen runtergelaufen ist, steigt die Leistung des Wechselrichters kurzzeitig an. der Effekt ist allerdings nach wenigen Minuten vorbei.

Ich verfügte seinerzeit noch nicht über einen Datenlogger daher hole ich das mit dem Messergebnissen bzgl. der Visualisierung heute nach.

Gekühlt habe ich die gesamte Kolektorfläche in der Zeit von ca. 17:30-18:00 (blauer Kasten).
Inwieweit sich der Effekt anders ausgeprägt hätte, wenn ich um 1200 gekühlt hätte, vermag ich nicht wirklich vorhersagen zu wollen, dies bzgl. war es mir dan doch zu riskannt ca. 8°C warmes Grundwasser auf die ca. 60°C heissen Module zu spritzen.

1670 Besucher insgesamt 2 Besucher heute