RC Modelbau

01.03.2013

Hier werde ich euch mal ein bischen von meinem Hobby berichten.

Zielsetzung ist, ein Flugzeug zu bauen das bis einem Radius von 10km vom Ort des Senders entfernt sicher betrieben werden kann.

Als Flug Platform dafür habe ich mir ein LRP Upstream zugelegt.

Die Gründe dafür sind folgende gewesen:

  1. Robuste Bauweise dank EPO Material
  2. Vom Hersteller abgestimtes Elektrosetup in der ARF Version
  3. Mit 1,4m Spannweite relativ leicht zu transportieren
  4. Sehr gutmütige Flugeigenschaften
  5. Günstiger Preis (ca. 100€)

Als Sender war ursprünglich ein Graupner MX16 Hott 2,4GHz System geplant. die sehr langen Lieferzeiten und die Insolvens der Fa. Graupner haben mich dann aber umschwenken lassen auf eine Spectrum DX8

Aktuell sieht das ganze so aus

Microcontroler Signalausgabe an einen Monitor an dem folgende Parameter vom Microcontroler ausgegeben werden:

Fluglage
Entfernung zum Startpunkt
Geschwindigkeit (GPS)
Höhe (Luftdruck)
Systemspannung
Verbrauchte elektrische Arbeit
GPS Signalqualität
Derzeitige Position
Flugrichtung
etc.

Das wird da alles noch irgendwie rein gebaut.

Das kleine schwarze auf der Flugzeugnase ist übrigends eine GunCam aus dem Jahr 2008. Macht aber denoch ganz nette Bilder (für den Anfang)

Allerdings funktioniert das Setzen des richtigen Datums nicht so gut. Oder sagen wir besser mal garnicht  !ill

20131027 Upstream mit Arkbird

20131208 Upstream fertig

Videosignalsender und Telemetriesender eingebaut und ein kleines Empfangsgerät zusammen gebaut.

Beim Testlauf der Anlage im Flugzeug festgestellt, dass die Temperatur des Electronic Speed Controlers (ESC) schon nach wenigen Minuten bei fast 40°C liegt. Das werde ich mal beim Probeflug im Auge behalten. ggf. noch mehr kühlen und weitere Löcher in den Rumpf bohren.

Die Platformwahl hat sich inzwischen als ungeeignet herausgestellt für das fertige Flugzeug. Der Innenraum ist mit dem 1800mAh Akku, dem Microcontroler inkl. Strommessplatine, dem 6 Kanal Empfänger und dem Telemetriemodul jetzt vollständig voll. Und mit 1800mAh sind vermutlich keine 10kM realisierbar.

Daher wird demnächst die Platform gewechselt auf ein Phantom.

Allerdings ist das Upstream System so wie es jetzt aufbegaut ist mit 960g immer noch knapp unter der „magischen“ 1kG Grenze 🙂

Wenn der Wind ein wenig nachlässt geht´s heute noch raus zum Testflug mit Liveübertragung…

Ja. So soll das wohl funktionieren. Es war zwar doch noch reichlich windig, aber die neugier war doch stärker.  Alles heil geblieben (Flugstabilisator sei dank).
Habe den Start noch ohne Blick auf das Display durchgeführt, und dann nachdem ich einiges an Flughöhe aufgebaut hatte mal die Anzeige auf dem Display kontrolliert.
Bild wird klar empfangen bis auf die bekannten schlieren im Bild beim Motorbetrieb. Im Segelflug alles glasklar.
Allerdings sind die Gummiwurst Antennen alles andere als optimal, die werden demnächst mal gehen optimierte vom Chips&Grips ausgetauscht.
Die Temperatur vom ESC macht mir auch etwas sorgen. Meine Telemetrie sagt mir das der Regler kurz vor ende meines Testflugs eine Temperatur von ca. 50°C gehabt hat. Da wird das Kühlen also Pflicht.
Die Flugzeit mit einem 1800mAh Akku ist jetzt mit allem Technischen Zubehör von ehemals 45Min. (nur Empfänger) auf ca. 15Min. gesunken. Größerer Akku daher notwendig.
Und das wird 1. im Upstram eng, und 2. Wird er dann zu schwer und sehr träge.

20131225 Phantom erste Schritte

Hurra das Phantom ist da und fertig zusammengebaut.
[img]{e_IMAGE}custom/Phantom von oben.JPG[/img]
[img]{e_IMAGE}custom/Phantom von unten.JPG[/img]
[img]{e_IMAGE}custom/Phantom verklebung.JPG[/img]

Allerdings weiß ich nicht so recht ob die Luftschraube sorum richtig montiert ist (ist auf beiden seiten Beschriftet…  !sad )
[img]{e_IMAGE}custom/Phantom Prop 1.JPG[/img]
[img]{e_IMAGE}custom/Phantom Prop 2.JPG[/img]

Aber ein reichlich großer Motor im Vergleich zu dem vom Upstream. Dabei ist die Spannweite doch nur etwas über 10 Cm. mehr… B)
[img]{e_IMAGE}custom/Phantom Motor 1.JPG[/img]

Also erstmal raus damit an dir frische Luft. Für den Jungfernflug sollte die Ausstattung bestehend aus Empfänger, Akku und ESC reichen.
[img]{e_IMAGE}custom/Phantom innen.JPG[/img]

So.  !amazed  %-6  :O  !dodge

Bin wieder zuhause.
Die gute Nachricht. Das Phantom ist nicht total zerstört.
Die schlechte(n)
1. Der soll Schwerpunkt lässt sich mit einem 2200mAh Akku auch dann wenn der ganz vorne montiert ist, nicht erreichen.
2. Wenn der Schwerpunkt in einem Flugmodell nicht stimmt lässt es sich bescheiden steuern.
Es ist ungefähr so, als wenn eine Flügellahme Ente versucht mit einem Elefanten auf dem Rücken zu fliegen.
3. Die mitgelieferten Standart Servos sind minderwertig. Nach dem vierten Absturz (Landung konte ich das bei aller Gutmütigkeit nicht nennen) ist das Kunststoffgetriebe eines Servos an Zahnausfall gestorben (blau)
Die neuen die ich einsetzen werde haben ein Metallgetriebe.
[img]{e_IMAGE}custom/Phantom servo alt und neu.JPG[/img]
4. Wenn man vergisst vorher genau zu leesen kann es doof werden auf der Wiese  !grr
Bei dem Model lag nichts bei bzgl. der Bestimmung vom Schwerpunkt. Also musste das allwisende Internet herhalten, und dort wurde ich tatsächlich fündig bzgl. einer Angabe darüber wo der Schwerpunkt zu liegen hat.
[img]{e_IMAGE}custom/Phantom Schwerpunkte.JPG[/img]

Als ich zum Testflug draussen war wusste ich das noch nicht. Als ich wieder Zuhause angekommen und mit neuem Wissen beschwert nachgemessen hatte, stellte sich heraus, dass das Phantom mit einem [b]ca. 7cm nach hinten verschobenem Schwerpunkt[/b] unterwegs war. Da war mir dann einiges klar…

wenn ich die Servos ausgetauscht und Blei besorgt habe gehts weiter…
[/center]
[newpage=RC Modelbau 20140309 Phantom Video Boscam]

[center]
Doch kein Blei verwendet, sondern einen 5Ah Lipo Akku.
Zudem ein bischen mit dem Übertragungssystem im Upstream herumexperimentiert.
Mit den Mitgelieferten Antennen ist das Bild so mäsig (Siehe Video).

[u]Das ende des Videos ist besonders interesannt, da es hier zu einem Spannungseinbruch am Lipo kommt und man sehen kann bis zu welcher Spannung die Video Übertragungssysteme noch arbeiten :)[/u]
<br>

Mit den C&G Antennen sieht das deutlich besser aus.
<br>
<iframe width=“640″ height=“480″ src=“//www.youtube.com/embed/kWmMvtWjF9E“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

[/center]
[newpage=RC Modelbau 20140314 Phantom mit Arkbird Umbau]

Heute den Umbau des Phantom gestartet.
Es sollte die neue [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=32024&aff=1209151]Kamera mit Aufzeichnung (Boscam HD19 ExplorerHD)[/link] installiert werden.

Und der [center] aus dem Upstream in das Phantom umgebaut werden.

Nach ca. 30 Minuten Arbeitszeit sah der Wohnzimmertisch wie folgt aus. Das vermeindliche Chaos ist lediglich die Folge eines hervorragendes Arbeitsflows in den ich mich begeben konnte  🙂

[img]{e_IMAGE}custom/Arkbird einbau 1.JPG[/img]

Die Boscam passt gut in den vorderen Bereich des Phantom. Das Material lässt sich wie immer prima mit dem Cuttermesser bearbeiten.

[img]{e_IMAGE}custom/Boscam einbau 1.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/Boscam einbau 2.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/Boscam einbau 3.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/Boscam einbau 4.JPG[/img]

Der Arkbird liegt auf einem Polster aus Kupferrohrisolierung um die Schwingungen vom Rumpf auf den Arkbird zu entkoppeln.

[img]{e_IMAGE}custom/Arcbird einbau 2.JPG[/img]

Hinter dem Arkbird (An der Flachbandleitung) liegt der AR6000 Original Empfänger von Spectrum.

Oben auf dem Arkbird liegt als Resonanzdämpfer der Akku.

[img]{e_IMAGE}custom/Phantom fertig 4.JPG[/img]

Und fertig

[img]{e_IMAGE}custom/Phantom fertig 1.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/Phantom fertig 2.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/Phantom fertig 3.JPG[/img]

Das ganze Set sieht jetzt wie folgt aus

[img]{e_IMAGE}custom/Phantom FPV Ausr?stung.JPG[/img]

[b]Besonderheiten dieses Setups bzw. worauf beim nachbau geachtet werden sollte:[/b]
[list]1. Nur ein Akku der alle Systeme versorgt
2. Der Arkbird muss am Mäuseklavier auf Nuri Betrieb umparametriert werden[/list]

[b]Fail:[/b]
Die Fatshark Attitude passt mit Ihren RX Frequenzen nicht zum Boscam TX!

Daher muss hier vorerst noch der Boscam Diversity RX als Brücke herhalten bis der TX von Immersion RC angekommen ist.

[/center]

[newpage=RC Modelbau 20140328 Phantom crash]

[center]
Heute den ersten Flug mit dem voll aufgerüstetem Phantom unternommen.

<iframe width=“640″ height=“480″ src=“//www.youtube.com/embed/SmC29wRUHh0″ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>
[br]

zwei mal kurz nicht richtig hin gesehen. Beim ersten mal den flieger noch abfangen können. Beim zweiten mal bereits so weit weg gewesen das ich die Fluglage nicht eindeutig erkannt habe.
Hier die Bilder vom Ergebnis.

[img]{e_IMAGE}custom/verbogene messplatine.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/uebersicht von oben.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/uebersicht von vorne.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/haube mit gras.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/def_1.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/def_3.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/def_2.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/def_4.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/def_5.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/boscam von unten.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/boscam von oben.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/Akku defekt.JPG[/img]

Alles zusammen genommen also der mieseste Flugtag bisher.
Wenigstens der Akku ist total zerstört.
Zum Glück hat die Folie dicht gehalten so das er nicht explodiert ist.

Bzgl. der restlichen Komponenten muss ich demnächst mal testen was davon noch arbeitet und was nicht.
[/center]

[newpage=RC Modelbau 20140405 Phantom FPV Schaltplan]
[center]

Heute etwas zeit gefunden um die Elektronikkomponenten zu testen.
Scheint alles heil gebleiben zu sein.
Werde alles jetzt mal wieder zusammenbauen und mal sehen ob es funktionert.

Der Schaltplan wie es alles zusammenhängt ist hier zu finden: [file={e_BASE}request.php?Nuri FPV Verdrahtungsplan.pdf]Nuri FPV Verdrahtungsplan.pdf[/file]
[file={e_BASE}request.php?86^0]Verdrahtungsplan Nurflügler mit Arkbird, Boscam, Innersion RC und Spektrum FPV[/file]

[/center]

[newpage=RC Modelbau 20140406 Phantom Reparatur]
[center]

Kaum zu glauben aber wahr. Nach einer tube Kleber und zwei Tagen aushärtezeit fliegt das Phantom wieder als ob nichts gewesen wäre.
Hier die Bilder von der Klebeaktion.
(Der Stein vorne an der Spitze war für die Testflüge notwendig um den Schwerpunkt nach vorne zu bekommen da der 2200mAh Flugakku und ein weiterer 1800mAh Akku zu leicht waren und gerade kein Blei zur Hand war 😉  )

[img]{e_IMAGE}custom/Phantom rep 2.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/Phantom rep 3.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/Phantom rep 4.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/Phantom rep 5.JPG[/img]

[img]{e_IMAGE}custom/Phantom rep 6.JPG[/img]

[/center]

[newpage=RC Modelbau 20140603 Orange Empfänger, Failsafe und Reichweite der Videoverbindung]

Da ich am Karfreitag 2014 erlitten habe was es bedeuten kann, wenn der Empfänger keinen Failsave Modus hat, habe ich mir einen günstigen 7 Kanal Orange RX zugelegt der eben übe reinen Failsave Modus verfügt.
Also für alle die es nicht wissen. Der Failsave Modus bei Empfängern bedeutet, dass beim unterbrechen der Funkverbindung zwischen Sender und Empfänger, der Empfänger die angeschlossenen Servos und ESC so ansteuert wie man es vorher programiert hat.

Da im Phantom ein Arkbird Microcontroler System installiert ist bietet es sich an, den Failsave Modus so zu programieren, dass der Flieger zur Startposition zurück kehrt falls die Verbindung unterbrochen wird.

Mit neuem Empfänger dann heute gleich einen neuen persönlichen höhen und weiten Rekort aufgestellt.
Höhe: 1012m
Entfernung: 1034m

Bzgl. der höhe wäre es vermutlich noch etwas höher gegangen, aber die Entfernung übergrund war ziemlich zuverlässig nach ca. 1000m am ende.
Der Failsave Modus hat dann immer wieder zuverlässig eingegriffen und den Flieger in meine Richtung gesteuert, so das ich kurze Zeit später (ca. fünf Sekunden) das Steuern übernehmen konnte.

Interesannt finde ich, dass die Videoverbindung ebenfalls bei den ca. 1000m anfängt zu rauschen.

Mal sehen ob ich mit der Helical Antenne und einem Antennentracker mehr raus holen kann.

Flugzeit ca. 25Min. ca. 3Ah verflogen

[newpage=RC Modelbau Kosten]
[link][left]
[b]2013[/b]
100€ [link=http://www.lrp.cc/de/produkte/rc-flugmodelle/elektro/produkt/lrp-f-1400-upstream-airplane-arf/details/]Flugzeug[/link] inkl. ESC ([u]E[/u]lectronic [u]S[/u]peed [u]C[/u]ontrol LRP 20A 2-3S BEC BL) und Servos
300€ 8 Kanal RC [link=http://www.horizonhobby.de/unsere-marken/remotes/spektrum/spektrum-dx8.html?dir=asc&limit=12&mode=grid&order=new_and_entity_id]Sender[/link] inkl. [link=http://www.horizonhobby.de/spektrum-ar635-as3x.html??dir=asc&limit=12&mode=grid&order=new_and_entity_id]6 Kanal Empfänger[/link]
50€ 2xLipo (Litium Polymer)[link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=26762&aff=1209151]Akku 3S 1800mA 20C[/link]
60€ [link=http://www.neuershop.jamara.com/Ladegeraet-X-Peak80-Pult-Edition]Jamara Ladegerät 12/230V[/link]
120€ [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=31162&aff=1209151]Microcontrolerboard[/link]
40€ 600TVL Platinenkamera [link=http://www.kamera2000.com/products/600TVL-SONY-SUPER-HAD-CCD-D%252dWDR-Board-Kamera-Platinenkamera-OSD-DNR.html]SONY CCD D-WDR[/link] 2.8mm Objektiv
30€ Y-Kabel, Servokabel, USB TTL Programierer, Kleinkram
65€ [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=27778&aff=1209151]Empfänger 5.8GHz 8CH Diversity[/link] mit doppeltem Ausgang
114€ Sender 5,8GHz 8CH
55€ Telemetrie Sender [link=https://www.spektrumrc.com/ProdInfo/Files/SPM9548-Manual_DE.pdf]Spectrum TM1000[/link]
110€ [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=33295&aff=1209151]Phantom FX6i[/link] EPO Flugzeug inkl. ESC, Servos und Motor
20€ Micro Servos zum Austausch der Standartservos im Phantom
10€ [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=37235&aff=1209151]6 Kanal Testempfänger Orange[/link]
30€ [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=31952&aff=1209151]3S 5000mAh LiPo Akku[/link]
[b]2014[/b]
430€ [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=49419&aff=1209151]Videobrille (Fatshark Attitude)[/link] inkl. [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=41690&aff=1209151]Akku[/link] und [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=16511&aff=1209151]Linsenset[/link] für Brillenträger
95€ Set CL Antennen und eine Helical
100€ Boscam [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=32024&aff=1209151] Videokamera[/link], inkl. Fernsteuerung via Empfänger und AV Out
14,67€ [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=39537&aff=1209151] Orange 7 Kanal Empfänger [/link]
20,51€ [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=35861&aff=1209151] 3600mAh 3S Lipo Akku [/link]
19,07€ [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=35834&aff=1209151] 5000mAh 3S Lipo Akku [/link]
4,09€ [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=47597&aff=1209151] EC3 Steckverbinder [/link]
27,03€ [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=31556&aff=1209151] HD Kamera mit Akku und Micro SD Kartensteckplatz [/link]
5,51€ [link=http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=42125&aff=1209151] HXT 4mm Steckverbinder [/link]

Summe: Ca. 1819,88€

2606 Besucher insgesamt 1 Besucher heute