20131225 erste Schritte mit dem Phantom

Hurra das Phantom ist da und fertig zusammengebaut.

Allerdings weiß ich nicht so recht ob die Luftschraube sorum richtig montiert ist (ist auf beiden seiten Beschriftet… )

Aber ein reichlich großer Motor im Vergleich zu dem vom Upstream. Dabei ist die Spannweite doch nur etwas über 10 Cm. mehr…

Also erstmal raus damit an dir frische Luft. Für den Jungfernflug sollte die Ausstattung bestehend aus Empfänger, Akku und ESC reichen.

So.

Bin wieder zuhause.
Die gute Nachricht. Das Phantom ist nicht total zerstört.
Die schlechte(n)
1. Der soll Schwerpunkt lässt sich mit einem 2200mAh Akku auch dann wenn der ganz vorne montiert ist, nicht erreichen.
2. Wenn der Schwerpunkt in einem Flugmodell nicht stimmt lässt es sich bescheiden steuern.
Es ist ungefähr so, als wenn eine flügellahme Ente versucht mit einem Elefanten auf dem Rücken zu fliegen.
3. Die mitgelieferten Standart Servos sind minderwertig. Nach dem vierten Absturz (Landung konte ich das bei aller Gutmütigkeit nicht nennen) ist das Kunststoffgetriebe eines Servos an Zahnausfall gestorben (blau)
Die neuen die ich einsetzen werde haben ein Metallgetriebe.

4. Wenn man vergisst vorher genau zu lesen kann es doof werden auf der Wiese  !grr
Bei dem Model lag nichts bei bzgl. der Bestimmung vom Schwerpunkt. Also musste das allwisende Internet herhalten, und dort wurde ich tatsächlich fündig bzgl. einer Angabe darüber wo der Schwerpunkt zu liegen hat.

Als ich zum Testflug draussen war wusste ich das noch nicht. Als ich wieder Zuhause angekommen und mit neuem Wissen beschwert nachgemessen hatte, stellte sich heraus, dass das Phantom mit einem  ca. 7cm nach hinten verschobenem Schwerpunkt unterwegs war. Da war mir dann einiges klar…

wenn ich die Servos ausgetauscht und Blei besorgt habe gehts weiter…

1237 Besucher insgesamt 1 Besucher heute